itsmylife.

Hej!

Schön das du den Weg zu meinem Blog gefunden hast, viel Spaß beim stöbern in dieser kleinen Gedankensammlung..

Navi

Startseite About me Gästebuch Kontakt Archiv

Important stuff

follow me on twitter watch me on deviantart

Credits

Designer

Zurücknehmen oder was?

Es gibt sie ja angeblich, diese Momente, in denen wir Dinge zurücknehmen. Dinge die wir gesagt haben, Dinge, die wir getan haben (wenn es denn geht) oder aber im extremsten Fall Dinge, die wir geschenkt haben.

Jeder hat schonmal etwas zurück genommen. Wer sich jetzt weiß machen will, dass er dies noch nie getan hat, der lügt sicherlich.

Es gibt Dinge, die nehmen wir zurück, weil es andere verletzt. Wir entschuldigen uns.

Es gibt Dinge, die nehmen wir zurück, weil wir wütend sind.

Aber es gibt sie, diese wenigen Dinge, wenn etwas gesagt wurde, was durch das zurücknehmen erst verletzend wird, die sollte man nie zurück nehmen. Dinge wie Zuneigungsbekundungen oder anderes.

Denn dann, wenn man diese zurückgenommen hat, ist es denn dann noch ein Wunder, wenn unser gegenüber verletzt ist und es einem deutlich zeigt? Muss man sich da wundern? Nein, man ist schuldig. Schuldig, andere verletzt zu haben. So sehr, dass sie nicht mehr wissen, wie sie reagieren sollen. OB sie reagieren sollen. Was sie überhaupt tun sollen.

Und dennoch, ein Gedanke bleibt: Wieso nimmt man etwas zurück, dass sich nicht zurück nehmen lässt?

4.12.10 20:42
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(4.12.10 20:43)
Ähm, WAS? ö.ö


Lyny (4.12.10 20:47)
Ich stimme dir voll und ganz zu, Süße!


Justine (4.12.10 22:10)
Wie das Stimmt. : /

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de